Butzhammer im Finale und mehr – WSOP Tag 25

June 23rd, 2015

Butzhammer im Finale und mehr – WSOP Tag 25
Butzhammer im Finale und mehr – WSOP Tag 25Tag 25 der WSOP 2015 brachte uns zwei Bracelet-Entscheidungen und vier laufende Turniere. Ein ganz normaler WSOP-Tag, wäre da nicht Thomas Butzhammer, der die Turniere quasi am Fließband spielt und schon fünf Mal gecasht hat. Mit Sicherheit wird es einen sechsten Cash und vielleicht sogar einen Sieg von ihm geben. Mehr in unserer Tageszusammenfassung: Turnier #36: Corrie Wunstel gewinnt das Bracelet im $1.500 PLO Corrie Wunst holt sein erstes Bracelet Eigentlich hätte Turnier #36 schon vorgestern zur Entscheidung kommen müssen. In der ungeplanten Verlängerung konnte sich gestern der Amerikaner Corrie Wunstel als Sieger mit 266.874 Dollar Gewinn durchsetzen. Im Finale schlug er seinen Landsmann Kevin Saul, der für Platz 2 immerhin 165.147 Dollar mitnahm. Ursprünglich meldeten sich 978 Spieler bei diesem Turnier an, im Preispool lagen mehr als 1,3 Millionen Dollar. >> Ausführlicher Bericht über Corrie Wunstels Sieg Turnier #38: Alexander Freund und Gerald Karlic im Geld beim $3.000 NL HE Alexander Freund casht über 80.000 Dollar Beim $3.000-NLH-Turnier meldeten sich ursprünglich 988 Spieler an. Damit liegen rund 2,7 Millionen Dollar in der Mitte und der Sieger wird hier über eine halbe Million Dollar mitnehmen. Jetzt sind nur noch fünf Spieler übrig, die heute Abend einen Gewinner ausspielen werden. Chipleader ist Thiago Nishijima aus Brasilien mit über 4,5 Millionen Chips. Jesse Sylvia liegt mit 4 Millionen Chips knapp dahinter und dann gibt es noch Samad Razavi, Yun Fan und Sotirius Koutoupas. Mal sehen, wer heute gewinnt… Die beiden Österreicher Alexander Freund und Gerald Karlic landeten gestern im Geld: Gerald Karlic kam auf Platz 17 mit 20.087 Dollar und Freund schaffte es sogar auf Platz 6 mit 85.049 Dollar Gewinn. Alexander Freund schied als letzter Spieler des Tages aus, zuletzt schob er seine verbliebenen 465.000 mit Q♥9♥ in die Mitte, der entscheidende Call kam von Jesse Sylvia mit J♥4♦. Leider kam schon am Flop ein Jack, der Sylvia dann zum Gewinn der Hand reichte. Turnier #39: Brian Hastings gewinnt noch ein Bracelet im Ten-Game-Mix Brian Hastings holt das dritte Karriere-Bracelet Es ist das zweite Bracelet von Brian Hastings bei dieser WSOP und das dritte seiner Karriere. Hastings holte gestern den Sieg im Event #39, dem $1.500 Ten-Game-Mix, für 133.403 Dollar. Im Heads-Up bezwang er Rostilav Tsodikov, der als Runner-Up 82.398 Dollar kassierte. Tim Reusch aus Deutschland wurde Fünfter für knapp 24.000 Dollar. >> Ausführlicher Bericht zum Sieg von Brian Hastings Turnier #40: TJ Cloutier und Jörg Peisert beim Seniors-Event draußen TJ Cloutier draußen Ursprünglich meldeten sich 4.193 Teilnehmer beim $1.000er Seniors-Event an, bei dem man nur ab dem Alter von 50 Jahren mitspielen darf. Nach Tag 2 sind jetzt nur noch 65 übrig, der neue Chipleader heißt Jim Hopperstead und hat 886.000 Chips in die Tüte gepackt. Jörg Peisert, der Düsseldorfer, der 2009 ein Bracelet im Triple Chance No-Limit Hold’em für 506.800 Dollar holte, schied leider vor dem Geld aus. TJ Cloutier landete auf Platz 126, was ihm aber nur einen schmalen Cash in Höhe von 3.320 Dollar einbrachte. Die 65 Überlebenden sollen heute eigentlich einen Sieger bestimmen, bei der großen Anzahl der verbliebenen Spieler erscheint das aber  unwahrscheinlich. Heute beginnt übrigens auch das Super-Seniors-Turnier, bei dem man erst ab einem Alter von 65 Jahren mitmachen darf. Turnier #41: Thomas Butzhammer beim $10.000 Seven Card Stud Hi-Lo mit besten Final-Aussichten Thomas Butzhammer hat das Bracelet langsam wirklich verdient Beim wichtigen Stud Hi-Lo 8 or Better Championship mit 10.000 Dollar Buy-in meldeten sich 111 Spieler an, letztes Jahr waren es noch 134. Im Preispool liegen hier knapp über eine Million Dollar. Jetzt ist Tag 2 ‘in the books’ und es gibt 11 Überlebende. Chipleader ist derzeit Stephen Chidwick aus England mit 808.000, gefolgt von Max Pescatori mit 549.000 Chips. Daniel Negreanu ist auch noch im Rennen und beginnt heute mit 252.000 Chips. Thomas Butzhammer liegt auf Platz 6 im Count und hat 250.000 Chips in die Tüte gepackt. Er hat bereits über 28.000 Dollar Prämie sicher, sollte er gewinnen, bekäme er über 250.000 Dollar. Daumen drücken ist also angesagt… Turnier #42: Phillipp Roth aus der Schweiz Zweiter beim Extended Play NLHE Jose Pinedamoncada führt, guckt aber nicht so… Beim Event #42 wird mit langen 90-Minuten-Levels gespielt und das Turnier lockte insgesamt 1.914 Spieler an die Tische. Im Preispool liegen hier satte 2,58 Millionen Dollar. Nach dem ersten Tag und acht gespielten Levels sind noch 543 Spieler übrig. Chipleader ist momentan Jose Pinedamoncad mit über 113.000 Chips, gefolgt von Phillipp Roth aus der Schweiz mit 112.000 Chips. Auch dabei sind unter anderem noch Yevgeniy Timoshenko (73,850), Henry Tran (73,000), Phillipp Kiefel (67.850), Barny Boatman (61,650), Mukul Pahuja (39,800), Antonio Esfandiari (21,075) und Martin Staszko (13,250). Ausgeschieden sind hier unter anderem Eugene Katchalov, Joe Cada, Erick Lindgren, Dennis Phillips, Maurice Hawkins, Joe Keuther und Ari Engel. Heute geht es weiter und erwartungsgemäß wird kräftig gesiebt. Was steht diese Nacht an? Turnier #38, das $3.000-NLH geht ins Finale. Turnier #40, das $1.000-Seniors-NLH geht in Tag 3. Turnier #41, das $10.000-Stud/8-Championship geht in Tag 3. Turnier #42, das $1.500 NLHE mit 90-Minuten-Levels geht in Tag 2. Turnier #43, das Super-Senioren-Turnier, bei dem man erst ab 65 mitspielen darf, startet. Turnier #44, das wichtige $50.000 10-Game Poker Players Championship startet. >> Terminplan und bisherige Ergebnisse der WSOP 2015

Comments are closed.